Zu Anfang ist die Motivation groß….

Die Woche lief ganz gut. Die Übungsklausur habe ich abgegeben. Ich habe sie über die Videobesprechung auch nachgearbeitet. Und nun nehme ich mir vor, sobald meine korrigierte Arbeit zurück ist, sie anhand der Musterlösung aufzuarbeiten.

Das ist der Plan. Schön wär’s ja, das ganze mit allen Klausuren zu schaffen. Blöd nur, dass man nebenbei auch noch arbeiten muss. Und das Wetter ist so schön!

Aber das war ja auch noch nicht alles. Ich habe in die ESt-Klausur geguckt. Und nun habe ich erst einmal den 15er, 16er, 17er, 20er, 21er, 22er, 23er und die vorweggenommene Erbfolge wiederholt. Das war ganz schön ordentlich. Man glaubt es nämlich kaum, es ist irre, was man in ein paar Monaten wieder vergisst. Die KSt-Themen und vielleicht sogar auch die Gewerbesteuer möchte ich morgen nochmal angehen. Allerdings bin ich in Gewerbesteuer ziemlich schwach, so dass ich dafür eigentlich mehr Zeit brauche. Mal sehen. Und Sonntag und Montag will ich die Klausur schreiben.

Drückt mir die Daumen, dass ich das schaffe. Ich merke, dass dieses Pensum an meine (zeitlichen und psychischen) Grenzen geht. Aber wenn ich das nächste Mal mit gewerblichen Einkünften zu tun habe, muss ich das Wiederholungsthema nicht mehr in dem Ausmaß leisten.

Ich hoffe, bei euch läuft’s gut. Ach ja, ich hoffe, der neue Look des Blogs gefällt euch. Jetzt versteht ihr wahrscheinlich auch, warum ein Chamäleon mein Tier der Tiere ist. Ich liebe den Wandel. Und ich pfeif‘ auf das CI, ich bin ja kein Unternehmen.

 

 

4 thoughts on “Zu Anfang ist die Motivation groß….

  1. Hallo Charles,
    wenn ich sagen würde, ich arbeite sie alle durch, wäre dies übertrieben. Es gibt ein paar Ausgaben, die gefallen mir ganz gut. Z.B. die Ausgabe zum Internationalen Steuerrecht. Wie sieht deine Vorbereitung denn aus? Schreibst du auch in diesem Jahr?

    Viele Grüße
    Maja

    1. Ja, ich schreibe dieses Jahr…Und habe den Fernkurs von WLW mit 15 Klausuren und Karteikarten belegt. Von den 15 Klausuren habe ich bis jetzt 8 geschrieben, die Ergebnisse waren für mich enttäuschend…. Es heißt regelmäßig zu oberflächlich, mangelhafte Klausurtechnik.

      Mir hat das St+Studium 03/2017 besonders gut gefallen. Aufsatz zu gewerbesteuerlichen Verlustvorträgen, Fallstudien Intern. + Klausur Intern.

      Grüße, Charles

  2. Hallo Maja, Hallo Charles,

    habt ihr bei den Klausuren Eure Unterlagen erstmal noch zur Hand oder löst ihr alles sofort ohne nachzuschlagen?! Macht ihr nach 6 Stunden einen Cut und gebt direkt ab? Wünsche Motivation und durchhaltevermögen!!

    Wie schaut eure Freistellung aus?

    Beste Grüße

    Oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.