Geht’s noch? Die erste Auswertung der Klausur aus dem Klausurenkurs

Sagt mal, seid ihr noch ganz bei Sinnen? Ich habe gerade die Statistik der ersten Klausur des Klausurenkurses gesehen. Here it is:

7 Einser und 5 1,5er in Ust. Insgesamt 132 von 143 haben eine 4,5 und besser in der ersten USt-Klausur. Was soll denn das? Und das in der ersten Probeklausur. Arbeiten die alle mit Musterlösungen und Lehrbuch? Also entweder ich bin total doof oder hier stimmt was nicht. Ich habe meine Note noch nicht zurück, aber ich bin sicherlich nicht förderlich für den guten Schnitt.

Und was ist mit Erbschaftssteuer? Habt ihr da alle keine Lust mehr gehabt?

Ich verstehe das nicht. Kann mir bitte jemand weiterhelfen?

Eure gefrustete, verwunderte, zweifelnde Maja

2 thoughts on “Geht’s noch? Die erste Auswertung der Klausur aus dem Klausurenkurs

  1. Da würde ich mir mal gar keinen Stress machen. Um die Noten in USt zu erreichen muss man schon wirklich eine Menge auf dem Kasten haben und wirklich alle UStAE-§§ bis ins ff. beherrschen. Diese Top-Noten sind bestimmt nicht unter Prüfungsbedingungen geschrieben worden. Grds. ist das aber doch auch okay, da man sich zum aktuellen Zeitpunkt ja nunmal nicht auf Ernstfall-Klausurenniveau bewegt, sondern die Beschäftigung mit der Thematik der Weg zum Ziel ist. Selbst open book bringt einen doch stark nach vorne. Auf die Vergleichbarkeit der Noten würde ich mich jetzt nicht konzentrieren…

Schreibe einen Kommentar